Download Aggression bei Affen und Menschen by Walter Angst PDF

By Walter Angst

Wie auch immer guy die Grenzen des Begriffes "Aggression" stecken möge, bei so hoch organisierten Tieren wie den Affen, und erst recht beim Menschen, ist das Thema "Aggression" komplex und schwierig. Dementsprechend ist die Literatur darüber sehr reichhaltig und sie stammt aus verschiedenen Forschungsdisziplinen wie Verhaltensforschung (Ethologie), Physiologie, Psychologie, Anthropologie, Ethnologie, Psychia­ trie, Psychoanalyse. Ich selbst bin Zoologe und Ethologe, mit einem großen Interesse für Sozialpsychologie und Ethnologie. Dieser persönliche Hintergrund wird weitgehend die Darstellung des Themas bestimmen: Nach der notwendigen Begriffsbestim­ mung wird Aggression nach den Grundfragen der Biologie unter­ sucht. Dabei wird empirisch vorgegangen, Fakten einerseits und unbewiesene Hypothesen und Spekulationen andererseits werden möglichst sauber getrennt. Es soll vermieden werden, einfach einige zu einer bevorzugten Hypothese passende Bei­ spiele zu geben - denn guy findet bekanntlich für alles Bei­ spiele - vielmehr soll versucht werden, zu den einzelnen Fragen so intestine wie möglich das Ganze ins Auge zu fassen und dadurch den Stellenwert einzelner Befunde besser zu beurteilen. Selbst­ verständlich ist es ausgeschlossen, auf diese artwork das Thema Aggression vollständig zu behandeln. Es müssen Schwerpunkte gesetzt werden. Unter den etwa 179 Primatenarten werden die Altweltaffen im Zentrum stehen, und für die Einzelheiten wird die mir am besten vertraute artwork, der Javaneraffe, als Beispiel dienen.

Show description

Read Online or Download Aggression bei Affen und Menschen PDF

Similar psychology & counseling books

Coming of Age in U.S. High Schools: Economic, Kinship, Religious, and Political Crosscurrents (Sociocultural, Political, and Historical Studies in Education)

Coming of Age in U. S. excessive faculties: financial, Kinship, spiritual, and Political Crosscurrents takes readers into the lives of city and suburban youth for a close-up examine how they navigate the conflicting discourses and disciplinary practices of yankee cultural crosscurrents that stream via monetary, kinship, non secular, and political domain names of yank lifestyles.

Introduction to Psychology, 8th Edition

James Kalat's best-selling creation TO PSYCHOLOGY does way over disguise significant theories and reviews; it encourages you to query the knowledge and wonder, "How used to be this end reached? " and "Does the facts quite aid it? " during this student-praised textual content, Kalat demanding situations your preconceptions approximately psychology that can assist you turn into a extra knowledgeable client of knowledge not just in the course of your university event yet, additionally as you enterprise into your post-college existence.

Cognitive Enhancement

This e-book highlights the behavioral and neurobiological concerns correct for drug improvement, reports proof for an cutting edge process for drug discovery and provides views on a number of certain issues starting from healing drug use in young ones, rising applied sciences and non-pharmacological techniques to cognitive enhancement.

Additional info for Aggression bei Affen und Menschen

Example text

Das setzt Kenntnisse im "historischen Hintergrund" voraus. eiten aufzeigen. Ich kenne aber keine Arbeit, die all diese Kriterien erfüllt. Auch meine eigene zu diesem Thema erfüllt sie nur teilweise und ist noch nicht ausgewertet. Daraus ergibt sich unter anderem, daß die bisher erarbeiteten Resultate in ihrem Geltungsbereich und ihrer Relevanz für die Biologie der Art sehr vorsichtjg zu bewerten sind (vgl. Kap. 8). Im folgenden seien einige Befunde und Hypothesen mit relativ allgemeinem Geltungsanspruch diskutiert.

Anderseits ist mittlerweile für Makaken und Paviane vielfach belegt, daß regelmäßig subadulte und adulte Männchen die Geburtsgruppe verlassen und sich einer anderen, zumindest in einzelnen Fällen fremden Gruppe anschließen, [261, 87, 186, 229, 255, 306, 166, 244] . Die "Xenophobie" kann also überwunden werden. 3. Werden bei Altweltaffen fremde Individuen zu einer gefangengehaltenen Gruppe hinzugegeben, so werden diese bei den meisten Arten heftig angegriffen und nicht selten sogar getötet [z. B.

In der erwähnten Arbeit in Indien [287] etwas geringer, nämlich zwei- bis fünfmal höher als sonst. DRICKAMER [86] geht aus guten Gründen, die zu erläutern nun zu weit führen würde, noch einen Schritt weiter: Er dividiert nicht durch die Anzahl Individuen, sondern durch die Anzahl möglicher Partner kombinationen. Er erhielt so die erwähnte Zunahme von 46%. Wegen solcher methodischer Unterschiede sind die resultierenden Zahlen auch nicht direkt miteinander vergleichbar. An der Futterstation für Schimpansen am Gombe-Fluß verhalten sich auch diese Menschenaffen aggressiver als anderswo in ihrem Wohngebiet [180].

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 18 votes