Download Atemschaukel by Herta Muller, Eva Kabisch PDF

By Herta Muller, Eva Kabisch

Written by way of Nobel Prize winner Herta Mueller, this seriously acclaimed 2009 novel tells the saga of the cultural Germans in Romania who have been forcefully deported to gulags throughout the Soviet career after global struggle 2. this is often the unique German version of the unconventional which received the Franz Werfel Human Rights Award.

Show description

Read or Download Atemschaukel PDF

Best foreign language fiction books

Beweise, daß es böse ist. Commissario Brunettis dreizehnter Fall

Als die 83jährige Maria Grazia Battestini ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden wird, tragen nicht nur die Gondeln keine Trauer: Familie und Freunde gibt es keine, und die Nachbarn sind regelrecht erleichtert, als der Fernseher nicht mehr durch die Calli dröhnt. Nur Brunetti gibt keine Ruhe, bis er weiß, was once sich hinter dem Tod der alten Frau verbirgt.

Gilde der Jäger. Engelskuss

Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen - und darüber hinaus!

Additional resources for Atemschaukel

Example text

Duboff schob sich näher zum Schreibtisch und zeigte seine krassen Zähne. »Die reichen Leute in Beverly Hills mögen es nicht, wenn die Reiher zur Atzzeit einschweben und ihre kostbaren Koi fressen. Koi sind was Unnatürliches. Mutationen, weil Menschen mit braunen Karpfen rumpfuschen und die DNA verhunzen, damit diese Farben rauskommen. Reiher sind die reine Natur, ausgezeichnete Räuber. Sie füttern ihre Jungen und sorgen wieder für ein natürliches Gleichgewicht. « Chance lächelte. Vielleicht war das Lächeln nicht breit genug, denn Duboff wirkte mit einem Mal nervös.

Jede Menge kleiner Knochen, so viele, dass sie das Fach fast ausfüllten, machten aber gar nicht so viel Lärm. Das mussten um die … drei, vier Dutzend sein. Bob zählte. Zweiundvierzig. Er untersuchte seine Hand. Drei Knochen an jedem der vier Finger, zwei am Daumen, machte … vierzehn pro Hand. Drei Hände. Oder drei Tatzen. Es gab keinen Grund zu der Annahme, dass sie nicht von einem Tier stammten. Dann fiel ihm etwas ein - womöglich stammten sie von einem dieser Skelette, die beim Medizinstudium verwendet wurden, von Leuten, die ihren Körper der Wissenschaft vermachten.

Ja, Sir, ich muss für meine Verfehlung büßen und werde das auch bereitwillig und voller Eifer tun. Ein paar hochschulreife Vokabeln einstreuen. Dad starrte ihn an, als wollte er sagen, wen willst du veräppeln, Mann, aber Mom und Rumley wirkten schwer beeindruckt. Rumley bewegte den Mund. Gemeinnützige Arbeit. Ach du Scheiße. Und hier saß er jetzt, verflixt noch mal. Saß bereits den elften von insgesamt dreißig Abenden, die sie ihm aufgebrummt hatten, im Büro von Rettet die Marsch. In einem beschissenen, kotzefarbenen kleinen Raum mit Bildern von Enten, Käfern und was auch immer an den Wänden.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 9 votes